Mythos Milbe:

Würde man eine Milbe fragen, wie sie sich ihr perfektes Eigenheim vorstellen, wäre die Antwort wohl: kuschelig warm, feucht und mit einem riesigen Vorratsschrank voller Hautschüppchen. Denn zum Überleben benötigt die Hausstaubmilbe eine Luftfeuchtigkeit von über 70% und, je nach Art, Temperaturen zwischen 15°C und 30°C. Alleinige Nahrungsquelle bilden menschliche Hautschuppen, die wiederum den Hauptteil des gewöhnlichen Hausstaubs bilden.

Da verwundert es nicht, dass die Milbendichte im Bett am größten ist. „Für Hausstaubmilben ist das Bett ein Paradies“, erklärt Dr. Horst Seithe, Allergologe am Klinikum Nürnberg. „Vor allem die Wärme gefallen den Spinnentierchen.“ Sie finden also genau die Bedingungen vor, die sie gern haben, um sich ein gemütliches Leben zu machen. An sich harmlos, können sie doch weder stechen noch beißen. Zudem sind sie unsichtbar und geruchsneutral.

So friedlich das Zusammenleben zwischen Mensch und Milbe scheint – nicht jeder ist von seinem nächtlichen Mitbewohnern begeistert. Dem Hausstaubmilben-Allergiker sind die Tierchen ein Dorn im Auge. Denn wer unter einer der häufigsten Allergien in Deutschland leidet, wacht morgens mit tränenden Augen und juckender Nase auf. Weitere Symptome können laut Dr. Seithe „Atembeschwerden wie Husten bis hin zu Atemnot oder die Verschlechterung einer Neurodermitis sein. Die Beschwerden tauchen vermehrt im Herbst und Winter auf.“ Dabei sind nicht – wie häufig fälschlicherweise angenommen – die Hausstaubpartikel der Auslöser, sondern die Ausscheidung der Milbe, die sich zuvor von abgefallenen Hautschüppchen ernährt hat.

Milben mögen keine Daune

Viele Betroffene schlafen fortan unter mit Baumwolle oder Kunstfasern gefüllte Decken und wünschen im Hotel: „Bitte Allergiker-Bettwäsche!“ Schließlich sind Daunendecken doch denkbar ungeeignet für Hausstaubmilben-Allergiker, oder? Ein Irrtum. Milben ernähren sich weder von Daunen, noch halten sie sich besonders gerne darin auf. Und in Qualitäts-Daunenbetten kommen sie auch gar nicht erst hinein, da der umschließende Stoff, ein eng gewebter Batist, keine Lücken bietet, durch die sich selbst die schmalste Milbe hindurchzuquetschen vermag. Einige argumentieren nun, dass ein Allergiker sine Decke leicht reinigen können muss, da möglicherweise Milben  darauf sitzen. Und das sei bei Daunen so aufwändig. Wieder falsch, denn was viele nicht wissen: Daunenkissen- und Decken sind waschbar. Schließlich stammt die kuschelige Füllung von Wasservogeln und es kann den Daunen nicht schaden, wenn sie mal nass werden.

Warum Milben Daunendecken meiden:

Milben haben es gerne feucht, Daunendecken leiten die vom Menschen beim Schlafen abgegebene Feuchtigkeit jedoch schnell nach außen in die Luft ab.

Wird es Milben zu nass, hört bei ihnen der Spaß restlos auf: Daunendecken sind entgegen häufiger Annahmen problemlos waschbar.

Milben fressen keine Daunen, sondern ausschließlich menschliche Hautschuppen – die finden sie in der Daunendecke nicht.

Die Hülle hochwertiger Daunendecken  wird aus einem der am dichtesten gewebten Stoffen der Welt hergestellt, durch den die Milben gar nicht erst in die Decke gelangen können.

Daunendecken empfehlenswert für Allergiker

Daunendecken sind für Hausstaubmilben-Allergiker als nicht nur geeignet, sondern sogar empfehlenswert. Das bestätigt Dr. Seithe: „Daunendecken haben längst mit Allergiker-Bettwäsche gleichgezogen. Für den Allergiker ist es wichtig, die Allergenbelastung zu reduzieren, und dafür sind Daunenbetten wunderbar geeignet.“ Und: es hat sich gezeigt, das Babys, die unter Daunendecken schlafen, ein vermindertes Risiko haben, eine Milbenallergie zu entwickeln. Sie wirken somit bereits vorbeugend.

Der Hausstaubmilben-Allergiker kann im Hotel und zu Hause also zukünftig beruhigt zur Daunendecke greifen und braucht keinerlei Einschränkungen in Hinblick auf Komfort und Schlafqualität in Kauf zu nehmen.

 

Quelle: Schlaflust

Mythos Milbe: was last modified: April 5th, 2018 by Björn Nielsen

Sonntagsverkauf am 04. März 2018

Großer Sonntagsverkauf am 04. März 2018

von 12 bis 17 Uhr.

wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sonntagsverkauf am 04. März 2018 was last modified: Februar 27th, 2018 by Björn Nielsen

Info-Messe Elmshorn Rund ums Haus am 17. + 18. Februar 2018

Am 17.+18. Februar 2018 findet die 15. Info-Messe Elmshorn Rund ums Haus statt und wir sind wieder dabei.

Uns finden Sie auf Stand 240 in der unteren Halle.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Info-Messe Elmshorn Rund ums Haus am 17. + 18. Februar 2018 was last modified: Februar 8th, 2018 by Björn Nielsen

Messe, Rund ums Haus in Norderstedt

Wir sind dabei.

Von Samstag den 03. Februar bis zum Sonntag den 04. Februar sind wir auf der 22.  Rund ums Haus Messe in Norderstedt auf Stand T24.

Der Eintritt ist kostenlos und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Highlights  auf unseren Stand:

Svane Boxspringbett mit Gel

Dermapur Matratze

MixOne Matratze

Keno Kent Polsterbett

Dormiente Massivholzbett

 

 

 

Messe, Rund ums Haus in Norderstedt was last modified: Januar 29th, 2018 by Björn Nielsen

NEU md house Schränke und Kommoden jetzt bei uns.

Hochwertige Design-Schränke und Kommoden aus Italien.

Alle Schränke und Kommoden können Sie sich individuell zusammenzustellen. Stellen Sie sich aus 72 verschiedenen Oberflächen  und Farben Ihre perfekte Schrank- oder Kommoden-Optik zusammen.

Auch die Inneneinteilung vom Schrank können Sie frei gestalten. Wählen Sie aus verschiedenen Einlegeböden, Kleiderstangen, Schubkasten, uvm., um Ihren perfekten Schrank zu erstellen.

 

NEU md house Schränke und Kommoden jetzt bei uns. was last modified: Januar 11th, 2018 by Björn Nielsen

Ihr Partner für den gesunden Schlaf